AÏMENDA

Brazilian Chamber Jazz.

The sound of the duo is a fusion of Marco Antonio da Costas multifaceted guitar playing supporting the delicacy of the powerful yet fragile voice of Laura Lenhardt. Within their compositions beyond jazz and brazilian music, they are playing with the beauty of transparence and sophistication. Sometimes intimate, sometimes melancholic, sometimes energetic.

An ode to the art of duo playing – a dialogue with it’s own form of freedom and complexity. Nearness and space. Opposition and harmony.

aimenda logo neuaimenda poster

Aïmenda ist ein Projekt zweier Musiker, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Der Weimarer Sängerin und Komponistin Laura Lenhardt und dem Multiinstrumentalisten Marco Antonio da Costa aus dem Nordosten Brasiliens.

Ihre Musik ein transatlantisches Konglomerat musikalischer Traditionen, eine musikalische Sprache zwischen sphärischen Klangwelten und energetischen Rhythmen. Es geht um Verschmelzung von Gegensätzlichem – Wiederstand und Harmonie. Ein Dialog in intimer Transparenz, der eine raffinierte Komplexität birgt.

“…ein Dokument über die Kunst der Interaktion, die Kunst des Zuhörens und des ’sich gegenseitig Platz lassens‘, eine kleine Klanglandschaft, die einen zum Innehalten bringt.“ Lisa Bassenge

 

Marco Antonio da Costa
43

Marco Antonio da Costa wurde in Natal/Brasilien geboren. Er begann das Klavierspiel im Alter von 5 Jahren. Dann wandte er sich vorerst der akustischen und später, mit siebzehn Jahren, schließlich der elektrischen Gitarre zu (Joca Costa/Manoca Barreto). Er studierte Jazz Gitarre an der UFRN Music School und jazz/brazilian piano und spielte auf verschiedenen Jazz-festivals in Brasilien (Cascavel Jazz Festival Cascavel – Paraná (PR), Papary Jazz Festival in Rio Grande do Norte (RN) etc.).

Seine multiinstrumentale Ausbildung durfte er unter anderem bei Lula Galvão, Nelson Faria, Alexandre Carvalho, Fernando Correa, Jarbas Barbosa, Vitor Santos, Daniel Maudonnet, Rafael dos Santos und Waldemar Ernesto absolvieren. Im Jahre 2005 studierte er am College Souza Lima & Berklee Sao Paulo und gewann einen Aufenthalt am Berklee College of Music in Boston/USA. Marco tourte mit verschiedenen Bands durch die Lande bis ihn sein Weg 2008 an die Kunstuniversität Graz führte, wo er erneut Jazz- Gitarre studierte und im Rahmen des Master in Ensembleleitung zum Gründer der „Jatobá Latin Big Band“ wurde. Er tourte mit verschiedenen Gruppierungen weltweit und ist auch als Studiomusiker, Arrangeur und Komponist aktiv. Seine Wurzeln liegen im Jazz und in der klassischer Musik, die er durch Verschmelzung moderner Stile und Einflüsse, in seinem unverwechselbar lebendigen Stil vereint.

www.dacostamusic.com

F3360027
Laura Lenhardt

Die junge Musikerin Laura Lenhardt wurde in Weimar geboren. Als Tochter des Malers und Musikers Michael Lenhardt, spielte Kunst schon immer eine große Rolle in ihrer Entwicklung. Im Alter von dreizehn Jahren begann sie erst Gesangstunden zu nehmen, dann Klavier – und Theorieunterricht bei Erika Heide – Professorin für Jazz Klavier an der „Hochschule fur Musik Franz Liszt“ in Weimar.

Ihre „zweite Heimat“ ist Berlin, wo sie an einem Programm fur junge talentierte Musiker teilnehmen konnte und von LehrerInnenn wie Lisa Bassenge, Daniel Mattar, Julia Huelsmann, Matti Klein, Tim Sund, Horst Nonnenmacher, Judy Niemack, Celine Rudolph und Michael Schiefel (Workshops) lernen durfte. Mit dem Jazz Chor „Young Voices Brandenburg“ 2009 – 2011 tourte sie in Südafrika („National Youth Jazz Festival“) und den USA (z.B. „Jazz Standard“ NYC) und hatte die Möglichkeit mit Künstlern wie Darmon Meader, Peter Eldrige, Steve Zegree und Natascha Roth zu arbeiten.

Sie studierte Jazzgesang an der Kunstuniversität Graz und genoss die internationale Musikszene des beschaulichen Städchens. Die Suche nach neuen Perspektiven führte sie in den letzten Jahren nach London, Rio de Janeiro und Brüssel, wo sie lebt und dem Studium der Komposition frönt.

www.lauralenhardt.com

Portfolio Deutsch